Jetzt schnell zugreifen: Papst gewährt vollständigen Ablass

Der Papst gewährt, wie der Vatikan mitteilte, zum „Jahr des Glaubens“ vom 11. Oktober bis zum 24. November 2013 den vollständigen Ablass aller zeitlichen Sündenstrafen. Um den Ablass zu erlangen stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

    *eine Pilgerfahrt zu einer päpstlichen Basilika, einer christlichen Katakombe oder einer Kathedrale unternehmen (eine Meditation oder ein Gebet erforderlich)
    *besuchen eines für das Jahr des Glaubens speziell ausgewiesenen Glaubensorts
    *besuchen eines Gottesdienstes an hohen kirchlichen Feiertag
    *besuchen von drei Predigten im Rahmen der besonderen Missionen im Jahr des Glaubens
    *besuchen von drei geistliche Betrachtungen über das Zweite Vatikanischen Konzil oder den Katechismus der Katholischen Kirche

[http://kath.net/detail.php?id=38368

Werbeanzeigen
  1. #1 von ichglaubsnicht am 10. Oktober 2012 - 04:50

    Welche der genannten Möglichkeiten einen Ablass zu erhalten wird bei den Blasphemieblog-Lesern bevorzugt? 😛

  2. #2 von Uwe am 10. Oktober 2012 - 05:28

    Erst mal ausgibig sündigen dann sehen wir weiter.

  3. #3 von Wolfgang am 10. Oktober 2012 - 05:31

    Ich gehe erst einmal auf das Klo und dort befreie ich mich selbst von meinen „Sünden!“

  4. #4 von Friedensgrenze am 10. Oktober 2012 - 05:58

    Das ist ja ein Schnäppchen !!

  5. #5 von Artad am 10. Oktober 2012 - 06:38

    wie war das nochmal? wenn der Taler in der Kiste klingt, die Sünde von dem Sünder springt.

  6. #6 von Martin Schmidt am 10. Oktober 2012 - 06:56

    Jaja, die Kirchenfürsten verteilen gegen Geld selbstbewusst Segen, Ablässe und Wohlwollen ihres Fabelwesens.
    Schon interessant, wie die Kirchenfürsten sich so sicher sein können, dass ihr Fabelwesen das auch akzeptiert
    oder überhaupt so sieht, wie sie.
    Irgendwie degradiert die kirche ihr eigenes mächtiges Fabelwesen, wenn sie sich so herrschaftlich gebärden und
    ihrem Fabelwesen ihre Ansichten aufdiktieren.
    Da passt gut der Spruch „Man sieht, wer in dieser Beziehung die Hosen an hat.“

  7. #7 von Martin Schmidt am 10. Oktober 2012 - 06:59

    Die Kirche gibt Ihrem Fabelwesen bis ins letzte Detail vor, wie es sich zu verhalten hat und verhalten wird.
    Das Fabelwesen hat offensichtlich keinen eigenen Willen und wird an der Leine geführt.
    Wer schon allein daran nicht erkennt, dass Götter eine reine Menschenerfindung sind, dem ist nicht mehr zu helfen.

  8. #8 von Martin Schmidt am 10. Oktober 2012 - 07:03

    Gottes Wege sind unergründlich und sein Einschreiten gegen großes Unheil oder Hilfe nach Gebeten reine Glückssache
    aber dem Willen der Kirchfürsten beugt er sich stets zu 100%.
    Ich lach mich schlapp.

  9. #9 von Martin Schmidt am 10. Oktober 2012 - 07:05

    Das ganze System Kirche ist so ähnlich, wie dass ich mir einen gefährlichen Hund halten würde,
    den ich auf die Leute losließe, wenn sie mir kein Geld gäben.

  10. #10 von Martin Schmidt am 10. Oktober 2012 - 09:39

    @#8
    Sorry, nicht „halten würde“ sondern nur vortäuschen, ich hätte einen.

  11. #11 von Deus Ex Machina am 10. Oktober 2012 - 09:45

    Der Papst soll noch 3 Flaschen Abflussfrei drauflegen, dann könnten wir ins Geschäft kommen.

  12. #12 von klauswerner am 10. Oktober 2012 - 10:00

    Jetzt und nur kurze Zeit. Ein echtes Sonderangebot – schnell zugreifen.
    Nur noch kurze Zeit!

    Also ALDI ist ein Dreck dagegen 😉
    @#7: Klasse 🙂

  13. #13 von Olaf am 10. Oktober 2012 - 10:05

    Ich frage mich ob Zur zeit auch Matt Damon und Ben Affleck als Engel unterwegs sind wie im Film Dogma wg. der „vollständigen Ablass“ Sache *kicher*

  14. #14 von Noch ein Fragender am 10. Oktober 2012 - 10:32

    Freut euch nicht zu früh. Die Sachen hat einen Haken:

    Voraussetzung für die Wirksamkeit eines Ablasses ist, dass die jeweilige Schuld durch Beichte, Kommunionempfang und Gebete sowie Werke der Buße schon getilgt ist.

  15. #15 von Argus7 am 10. Oktober 2012 - 10:36

    Man muß nur wieder und wieder staunen, wie hochgradig bekloppt doch die Katholen insgesamt sind. Das gilt sowohl für deren hirngeschädigten Anführer als auch für die dummgläubigen Mitläufer. Das Wort „katholisch“ müßte eigentlich längst als Schmipfwort im Duden vermerkt sein ! „Du bist doof !“ müßte dann wie folgt interpretiert werden: „Du bist kahtolisch !“

    Die Katholen haben doch über nun schon viele Jahrhunderte hinweg einen total bekloppten Popanz errichtet, den man selbst in einer Klapsmühle besser nicht hinkriegen könnte !

  16. #16 von awmrkl am 10. Oktober 2012 - 10:41

    @ichglaubsnicht

    „Welche der genannten Möglichkeiten einen Ablass zu erhalten wird bei den Blasphemieblog-Lesern bevorzugt“

    Keine! Mir wirds bei jeder regelrecht schlecht, wenn ich es mir nur vorstelle.

  17. #17 von Ezri am 10. Oktober 2012 - 11:39

    Billig! Billig! Billig!

  18. #18 von Noch ein Fragender am 10. Oktober 2012 - 11:52

    … drei geistliche Betrachtungen über … den Katechismus der Katholischen Kirche

    Bei den vielen Betrachtungen über den rk-Katechismus, die bisher auf diesem Blog stattfanden, dürften alle Leser bereits sündenfrei sein.

    Besonders wirksam ist die Meditation über den Jugendkatechismus unter Anleitung von Dr. thel. Kubitza, Verführte Jugend: Eine Kritik am Jugendkatechismus Youcat. Vernünftige Antworten auf katholische Fragen.

  19. #19 von Wolfgang am 10. Oktober 2012 - 12:32

    Erlassen werden nur die „Sünden“ der Katholiken. Protestanten, Atheisten und andere bekommen keinen Sündenerlass. Die Pfarrer und
    ähnliche Botschafter Gottes sind vom Missbrauch der Kinder also befreit. Toll, toll, toll!!

  20. #20 von pufaxx am 10. Oktober 2012 - 15:13

    Ähm … hat der Papst da irgendwie sowas wie „Entscheidungsgewalt“? Und hat Gott da nicht auch ein Wörtchen mitzureden? Ach ja, ich vergaß: Das nennen die Katholiken „Demut“.

  21. #21 von Noch ein Fragender am 10. Oktober 2012 - 15:30

    @ 19 Wolfgang

    Die Pfarrer und ähnliche Botschafter Gottes sind vom Missbrauch der Kinder also befreit. Toll, toll, toll!!

    Daran wird die Anmaßung des säkularen Rechtsstaats sehr deutlich:

    Obwohl Gott selbst (dank päpstlichen Ablasses) den reuigen Sündern nicht nur die Schuld vergeben, sondern auch die Sündenstrafe erlassen hat, erdreisten sich die weltlichen Gericht nachzutreten und wollen noch weltliche Strafen verhängen. Was bleibt der Heiligen Kirche (Gottes Schöpfung) denn anderes übrig, als die Sache bis zur Verjährung vor diesen unbarmherzigen Säkularen zu vertuschen?

    Zyn off

  22. #22 von Elvenpath am 10. Oktober 2012 - 16:44

    @Argus7: Glänzende Idee! Man stelle sich vor auf dem Schulhof unterhalten sich zwei Schüler, der eine sagt: „Ey, der Benni hat tatsächlich gemeint 5×6 wäre 36“. Der andere: „Oh mann, voll katholisch!“.

  23. #23 von Wolfgang am 10. Oktober 2012 - 17:56

    Mindestens die Hälfte der Menschen in Deutschland besteht aus Kriechtieren. Sie besteht hauptsächlich aus der Angst. Darum nehme ich das Christentum sehr ernst, denn (wahre) Christen sind zu allem fähig. Oder hat die Vergangenheit etwas anderes gelehrt???

  24. #24 von Kammerdier am 12. Oktober 2012 - 02:43

    Wie fucking bitte, der Kammerdiener und ein chilienisches Bischof(sschwein) inklusive, wie kann diese rechstaussen und kriminelle Organisation der wirklichen Welt dermaßen trotzen?