Ahmadinedschad: „Verborgener“ Imam und Jesus werden die Welt bald erlösen

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat die baldige Wiederkehr Jesu Christi angekündigt. Er werde an der Seite des von Schiiten als endgültiger Erlöser angesehenen „verborgenen“ zwölften Imam Mohammed Hasan al-Mahdi auf die Erde zurückkehren und ein Zeitalter des Friedens einläuten, sagte Ahmadinedschad am 26. September in seiner Rede vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York.

Weiterlesen:

idea.de/detail/politik/detail/iranischer-praesident-erwartet-baldige-rueckkehr-jesu.html

  1. #1 von Igor am 1. Oktober 2012 - 19:13

    Gar nicht so falsch, schließlich heisst „Zeitalter des Friedens“ in diesem Kontext üblicherweise Frieden für die eigenen Leute, Feuer und Schwert für alle anderen. Und wie Moslems und Christen gleichermaßen reagieren, wenn Außenstehende ihnen sagen, dass sie mal runterkommen sollen, sehen wir hier ja jeden Tag.

  2. #2 von AMB am 1. Oktober 2012 - 19:54

    Allahufackju!! (oder so ähnlich)

  3. #3 von Ezri am 1. Oktober 2012 - 20:22

    Bin auf das Gesicht neugierig, wenn er feststellt, daß sein Date geplatzt ist…

  4. #4 von Flo am 1. Oktober 2012 - 20:28

    Ob er das aus von der Zwiebel hat?

  5. #5 von Hinterfragerin am 1. Oktober 2012 - 21:52

    Hoffen wir nur, dass er uns seine Gegenstücke auf christlich-fundamentalistischer Seite es sich nicht angelegen sein lassen, das Ganze etwas zu beschleunigen… Hoffen wir nach all den starken Worten der letzten Tage vor allem, dass es nicht zu einem Krieg zwischen Iran und Israel kommt..

  6. #6 von Elvenpath am 2. Oktober 2012 - 00:14

    Der Mann quatscht absoluten Dünnschiss.

  7. #7 von pufaxx am 2. Oktober 2012 - 00:30

    Allahuhackebeil.

  8. #8 von bonifatz am 2. Oktober 2012 - 00:42

    @Igor: Meinst du mit „hier“ den Blasphemieblog? Moslems habe ich hier bisher noch nicht gesehen. Und sooo dramatisch finde die Reaktionen von Christen auf diesem Blog auch nicht. Wobei ich natürlich einräumen muss, dass ich nicht alle Kommentare lese und meine Sicht der Dinge nicht wirklich objektiv ist.

    @Ezri: Da er ja kein genaues Datum genannt hat, hat er ja (vermutlich) noch viel Zeit, auf das Date zu warten.

    @Hinterfragerin: Die Parusie beschleunigen? Wie soll das denn gehen?
    Ich weiß ja, dass es im jüdischen Glauben eine Tradition gibt, die besagt, wenn alle Juden einen Tag lang alle Gesetze der Thora befolgen, käme der Messias. Das könnte man als Parusiebeschleunigung bezeichnen, wenn der Begriff Parusie (meines Wissens nach zumindest) nicht für Jesus üblich wäre. Soweit ich weiß, gibt es in der christlichen Theologie keine Tradition, die davon ausgeht, dass Menschen die Parusie beschleunigen können.

  9. #9 von Sheldon Lee Cooper am 2. Oktober 2012 - 00:50

    Klingt wie ein Irrer, der kurz davor ist, eine Kernwaffe zu besitzen.

  10. #10 von bonifatz am 2. Oktober 2012 - 00:53

    @Hinterfragerin: ich habe grade festgestellt, dass ich mich geirrt habe. Es gibt doch christliche Traditionen, in deren Vorstellung eine Beschleunigung der Parusie zumindest theoretisch möglich wäre. Nennt sich Postmillenarismus.

  11. #11 von pufaxx am 2. Oktober 2012 - 01:05

    (Kleine Frage am Rande: Was wäre denn bitteschön so toll daran, wenn der „Messias“ kommen würde? Gute Gelegenheit, angefaulte Tomaten loszuwerden? Oder fällt hier irgendwem etwas Besseres ein?)

  12. #12 von Uwe am 2. Oktober 2012 - 05:02

    @pufaxx

    Einfach mal „Zombieland“, „DAWN OF THE DEAD“ oder die „Tanz der Teufel“ Reihe anschauen. Da erfährt man recht anschaulich wie man mit Untoten fertig wird.

  13. #13 von Argus7 am 2. Oktober 2012 - 08:47

    Jetzt hat’s diesen Ahmadinedschad aber voll erwischt ! Bekloppt war er ja schon immer, aber seine Prognose beweist, dass er jetzt völlig übergeschnappt ist.

  14. #14 von Hinterfragerin am 2. Oktober 2012 - 08:51

    @ bonifatz

    Ich kann (unter anderem) zu dem Thema ein gutes Buch empfehlen: Jewett/ Wangerins „Mission und Verführung. Amerikas religiöser Weg im vier Jahrhunderten“. Gibt´s gerade bei Jokers recht günstig.
    Robert Jewett ist Experte auf diesem Gebiet, ich habe mal einen sehr spannenden Vortrag von ihm über diese Art von Vorstellungen gehört, als er Gastprof in Heidelberg war..erschreckend.

  15. #15 von Stefan Mauerhofer am 2. Oktober 2012 - 08:54

    Auf der Welt gibt es schon genug Endzeitgläubige, die den Finger am roten Knopf haben. Da braucht es nicht noch einen mehr. Frei nach „Dr. Ahmadinedschad, oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben“

  16. #16 von Randifan am 2. Oktober 2012 - 13:06

    Ahmadinedschad ist der lebende Beweis, auch sehr gebildete Menschen können solchen irrationalen Wahnideen ernst nehmen, ohne diese mit ihren erworbenen akademischen Fähigkeiten zu durchschauen.

  17. #17 von schmirgo am 3. Oktober 2012 - 09:39

    So viele Hände sind gar nicht auf Erden, als dass man alle für Facepalms hernehmen könnte. Wahrscheinlich haben sich alle in der Generalversammlung gleichzeitig mit der Hand auf die Stirn geklatscht (siehe Nackte Kanone 33 1/3) als Ahmadinedschad seinen Hirnfurz verkündete.