Malaysia: Zweijähriges Kind bei Exorzismus-Ritual getötet

Bei einem Exorzismus-Ritual ist in Malaysia ein zweijähriges Kind erstickt. Die Polizei nahm die Eltern und fünf weitere Angehörige fest. Sie sollen das Mädchen mit ihrem Körpergewicht zu Boden gedrückt haben, um angebliche böse Geister in die Flucht zu schlagen, so die Beamten. Sie wirft der Familie Mord vor.

Quelle: http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article108489960/Zweijaehriges-Kind-bei-Exorzismus-Ritual-in-Malaysia-getoetet.html

Advertisements
  1. #1 von M.G. am 7. August 2012 - 10:50

    Der Exorzismus ersetzt nun mal keine Therapie für geistes-und seelisch Kranke,denn ein Exorzist ist nun mal kein Mediziener,auch wenn manche Exorzisten und Mediziener glauben,sie wären Götter, (bei Mediziener,in weiß)und Exorzisten glauben Gotteskräfte zu haben. Immer das Selbe mit den Exorzisten,welche schoneinige seelisch Erkrankte in den Tod schickten.

  2. #2 von Martin Schmidt am 7. August 2012 - 10:51

    Mord? Quatsch. Tradition und religöser Glauben zum Wohle des Kindes.

  3. #3 von AMB am 7. August 2012 - 11:57

    religion poisons everything

  4. #4 von M.G. am 7. August 2012 - 12:33

    AMB am 7. August 2012 – 11:57

    Ganz genau:“Religion kann vergiftend wirken,habe daher schon meine ganze Verwandtschaft verlohren.

  5. #5 von Max Headroom am 7. August 2012 - 15:36

    Der (Aber-)Glaube vergiftet. Eindeutig. War mal wieder klar. Zur Ermordung von Mitmenschen „aus gutem Grund“, liefert die Religion wahnsinnig viele Gründe. „Es war doch nur gut gemeint“ …

    … und wieder hat das einzigste echte Wesen des Universums eher Zeit gefunden, seinen Gläubigen in den Tempeln Glücksgefühle und Frohsinn zu schenken, als dem Kind Schutz vor Falsch- bzw. Dummgläubigen. Danke! Genau das, was unsere Welt so dringend braucht und was diesem Gott anscheinend genehm ist. Die spinnen, die Götter 😉 .

  6. #6 von Ezri am 7. August 2012 - 16:17

    Es ist einfach unglaublich, wie Religiotie die elterlichen Instinkte einfach so aushebeln kann. Armes Mädchen… 😦

  7. #7 von M.G. am 8. August 2012 - 11:10

    Ezri am 7. August 2012 – 16:17

    „Es ist einfach unglaublich, wie Religiotie die elterlichen Instinkte einfach so aushebeln kann. Armes Mädchen… “

    Die kath.Kirchen hebeln nicht den elterlichen Instinkt aus,sondern betäuben diesen suggestiv,was schon unter dem Betäubungsmittelgesetz nach § 1 BtMG fallen sollte,zum Schutz des Kindeswohls.