Papst Franziskus vergleicht Flüchtlingslager mit Konzentrationslagern

Papst Franziskus hat die Aufnahmezentren für Migranten in Griechenland mit Konzentrationslagern verglichen. Mit Blick auf die sogenannten Hotspots, etwa auf der Insel Lesbos, sagte er in Rom: „Viele Flüchtlingslager sind Konzentrationslager – wegen der Menge an Menschen darin.“ Seine Worte fielen bei einer Zeremonie zum Gedenken an moderne christliche Märtyrer.

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/panorama/leute/rom-papst-franziskus-vergleicht-fluechtlingszentren-mit-konzentrationslagern-a-1144411.html

2 Kommentare

Käßmann: „Gott neu entdecken“

Damit wolle die Kirche bis zu einer Million Menschen erreichen, besonders jene, die noch nicht über die Reformation Bescheid wüssten, sagte EKHN-Sprecher Volker Rahn am Freitag.

Die Sonderveröffentlichung erscheint am Samstag in den Zeitungen der Verlagsgruppe Rhein-Main, zu der unter anderem die „Allgemeine Zeitung“ aus Mainz, das „Darmstädter Echo“ und der „Gießener Anzeiger“ gehören. Sie widmet sich der Frage, was Gott und Glauben in der heutigen Zeit bedeuten. Die 32-seitige Beilage sei in Kooperation mit Zeitungsredaktionen entstanden, sagte Rahn.

weiterlesen:

[http://www.evangelisch.de/inhalte/143348/22-04-2017/gott-neu-entdecken-zeitungsbeilage-der-evangelischen-kirche

6 Kommentare

Papst irritiert mit KZ-Vergleich

Darf er das – oder eher nicht? Jedenfalls sorgt eine Aussage des Papstes seit gestern für lebhafte Diskussionen. Franziskus hat die Flüchtlingslager in Griechenland mit Konzentrationslagern verglichen.

Jüdische Organisationen reagieren unterschiedlich
Das Amerikanische Jewish Committee kritisierte den Vergleich des Papstes. Die Bedingungen, unter denen Migranten in einigen europäischen Ländern lebten, seien sicherlich schwierig, sagte der Vorsitzende David Harris. „Aber Konzentrationslager sind das sicherlich nicht.“

Weiterlesen [http://www.br.de/nachrichten/papst-kz-vergleich-100.html]

, , , ,

4 Kommentare

BVB-Attentäter ist Freikirchenmitglied

In der Volksmission, einer evangelischen Freikirche in der Nähe der Elternwohnung, besuchte W. gelegentlich den Gottesdienst. Das bestätigt Christoph Fischer, der Pastor der Gemeinde. Der junge Russlanddeutsche habe aber keine Funktionen in der Gemeinde bekleidet.

Fotos im Internet zeigen W. im Kreis anderer junger Leute beim Weihnachtsbacken in der Freikirche, aber der Anlass liegt schon über zwei Jahre zurück. „Wir beten für die Opfer und Betroffenen“, heißt es in einer Mitteilung der Freikirche.

weiterlesen:

[http://www.spiegel.de/panorama/justiz/sergej-w-wer-ist-der-mutmassliche-bvb-attentaeter-a-1144406.html

4 Kommentare

Umstrittener Schweizer Bischof reicht Rücktritt ein

Der Bischof von Chur (Schweiz), Vitus Huonder, hat am Freitag altersbedingt seinen Rücktritt bei Papst Franziskus eingereicht. Dieser entscheidet über eine Verlängerung der Amtszeit oder die Ernennung eines Nachfolgers.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2838453/

Hinterlasse einen Kommentar

Oster-Wunder: Felix Baumgartner hat Jesus gesehen

Nach seinem sensationellen Sprung aus der Stratosphäre am 14. Oktober 2012 mutierte Felix Baumgartner zum großen Helden. Doch der Lack begann bald zu bröckeln. Mit Kommentaren zur „gesunden Ohrfeige“ oder einer „gemäßigten Diktatur“ sorgte er immer wieder für Aufregung. Ein Shitstorm jagte den nächsten, sogar seine Facebook-Seite wurde vorübergehend gesperrt.

Nun ist Felix Baumgartner ein Oster-Wunder passiert. Er hat Jesus gesehen. „Schaut her, da ist Jesus“, meint der Stratos-Springer in einem Facebook-Video, das ihn in Los Angeles in seinem Auto zeigt.

weiterlesen:

[https://www.news.at/a/felix-baumgartner-oster-wunder-8072352

13 Kommentare

Religion als Wahlkampfthema in Frankreich

Das Rennen um den Élysée-Palast ist bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich noch völlig offen: Umfragen zufolge liegen zurzeit vier Kandidaten nah beieinander. Das Zünglein an der Waage könnten am Ende die katholischen Wähler sein.

weiter zum Video

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-in-europa/religion-als-wahlkampfthema-in-frankreich-100.html

Ein Kommentar