Professor Kutschera: Homosexuelle betreiben „biologisch sinnloses Paarungs-Verhalten“

Der Evolutionsbiologe aus Kassel beharrt in einem Interview mit einer polnischen Zeitschrift auf seinen homophoben Thesen. Und schimpft über die „links/grün/rot-indoktrinierte Gender-Homo-Lobby“.

weiterlesen:

[http://www.queer.de/detail.php?article_id=29723

Advertisements

8 Kommentare

Vatikan: Keine Rolle bei mutmaßlicher Entführung

Der Vatikan hat Behauptungen zurückgewiesen, an dem Verschwinden der damals 15-jährigen Emanuela Orlandi im Jahr 1983 beteiligt gewesen zu sein.

Anlass ist die Veröffentlichung eines Dokuments, das angeblich vom damaligen Chef der vatikanischen Güterverwaltung Kardinal Lorenzo Antonetti stammen soll und demzufolge der Vatikan eine geheime Unterbringung Orlandis im Ausland organisiert haben soll, berichtete der Kathpress-Korrespondent Burkhard Jürgens am Dienstag.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2867086/

Ein Kommentar

Kardinal wegen Nichtanzeige vor Gericht

Lange Zeit blieb Frankreichs Kirche von einer Missbrauchswelle wie in Irland, den USA, Belgien, Österreich oder Deutschland verschont. Doch nun schwappt eine Woge der Kritik über den Primas Galliens, Kardinal Barbarin.

weiterlesen:

[https://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2017-09-19/kardinal-wegen-nichtanzeige-vor-gericht

2 Kommentare

I’m an atheist who goes to church – here’s why you should too

About a year ago, I started going to church on Sundays.

weiterlesen:

I’m an atheist who goes to church – here’s why you should too

7 Kommentare

EuGH verhandelt über rituelles Schlachten von Tieren

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) verhandelt am Montag über das rituelle Schlachten von Tieren ohne Betäubung. Im Kern geht es um die Frage, ob ein Verbot des Schächtens außerhalb eines Schlachthofs mit der Religionsfreiheit vereinbar ist.

weiterlesen:

[http://religion.orf.at/stories/2866855/

4 Kommentare

Missbrauch von 1991 wurde jetzt öffentlich

Das Magazin „Profil“ berichtet in seiner Ausgabe am Montag von sexuellem Missbrauch im Stift Klosterneuburg (Bezirk Tulln). Der Fall aus dem Jahr 1991 wurde bekannt, da der Geistliche erneut einen Buben missbraucht haben soll.

weiterlesen:

[http://noe.orf.at/news/stories/2866592/

3 Kommentare

Warum eine Scharia-Scheidung in Europa gelten sollte

Bisher wurden Scheidungen nach Scharia-Recht in Europa akzeptiert, wenn der Einzelfall das hergab. Dass sich das jetzt ändern soll, wäre falsch.

weiterlesen:

[http://www.tagesspiegel.de/politik/religion-und-recht-warum-eine-scharia-scheidung-in-europa-gelten-sollte/20338036.html

9 Kommentare