Missbrauch in Kirche – Ein Bischof gesteht

Ein emeritierter Erzbischof hat ein erstaunliches Interview über den Missbrauchsskandal und die Aufarbeitung dessen in der Katholischen Kirche gegeben. Tenor: Die Methode des Vertuschens, Verheimlichens und Versetzens wurde radikal umgesetzt.

weiterlesen (paywall):

[https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/warum-das-gestaendnis-eines-erzbischofes-mehr-wert-ist-als-teure-studien-16489331.html

2 Kommentare

Ed Sheeran will eigene Kirche bauen

Der erfolgreiche britische Sänger Ed Sheeran möchte auf seinem Anwesen in der Grafschaft Suffolk im Osten Englands eine eigene Kirche für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten bauen. Der örtliche Gemeinderat erklärte jedoch, er dürfe das nur, wenn er das Gebäude auch für die Öffentlichkeit freigibt.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/weltweit/2019/11/18/ed-sheeran-will-eigene-kirche-bauen/

Ein Kommentar

Bewährungsstrafe für massives Stalking eines Priesters

Seit 18 Jahren belästigt eine liebestolle Oma einen Pfarrer durch Nackttänze vor dem Pfarrhaus, sie dekorierte den Pfarrgarten mit Phallussymbolen und überhäufte den Pfarrer mit Liebesavancen.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/69785

8 Kommentare

TV-Tipp: In den Fängen von Scharlatanen

Heute um 22:15 im ZDF

Die Esoterik-Branche boomt. Auf der Suche nach alternativen Heilmethoden geraten immer mehr Menschen in die Fänge von Scharlatanen. Und oft haben solche Heilsversprechen fatale Folgen.

weiterlesen:

https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-in-den-faengen-von-scharlatanen-100.html

Ein Kommentar

Ex-LGBT-Personen beten in Rotunde des Kapitols in Washington

Sie beteten um Verzeihung für ihre Sünden und das Offenbarwerden der göttlichen Wahrheit über Mann und Frau.

Eine Gruppe ehemaliger Homosexueller und Transgender-Personen hat am 30. Oktober in der Rotunde des Kapitols in Washington D.C. im Namen des Landes für die Vergebung der Sünden praktizierter Homosexualität und des Transgenderismus gebetet.

weiterlesen:

[http://www.kath.net/news/69692

12 Kommentare

Globuli und Medizin – Hurra, ich lebe noch

Der Autor dieser Kolumne war in den letzten Wochen krank. Derweil hat der bayerische Landtag beschlossen, die Wirksamkeit von Globuli bei Sepsis untersuchen zu lassen. Da gibt es einen Zusammenhang.

(…)

Ein Globuli-Lobbyist warnte neulich vor „gewalttätigen Ausschreitungen“, obwohl es keinerlei Anzeichen für gewaltbereite Homöopathiekritiker gibt. Er sieht außerdem Parallelen zwischen Kritik am Globuliglauben und den Anfängen des Holocaust. Was sollen da erst die Esoteriker sagen, deren Glaubenssysteme nicht von den Krankenkassen alimentiert werden? Es steht jedermann frei, nur levitiertes Wasser zu trinken oder einen „Orgonit-Wolkenbuster“ für knapp 4000 Euro im Garten aufzustellen, aber die Solidargemeinschaft kommt dafür zum Glück nicht auf.

weiterlesen:

[https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/globuli-und-medizin-zwischen-wirksamkeit-und-aberglauben-kolumne-a-1296422.html#js-article-comments-box-pager

Ein Kommentar

„Glaube kann in schwierigen Zeiten helfen“

Der Schauspieler Heino Ferch spielt im Film „Ein Kind wird gesucht“ nach einem wahren Fall einen Ermittler, der einen entführten Jungen sucht. Dafür erhielt er nun den „Goldenen Kompass“. Die Eltern des Kindes sind fromme Christen. Im pro-Interview verrät Ferch, wie er den Glauben der Familie erlebte und was er selbst vom Glauben hält.

(…)

pro: Ist Gott für Sie persönlich mehr ein Begriff oder etwas Reales?

Ferch: Ach Gott! (Lacht) Ich denke, dass der Glaube helfen kann, wenn man in schwierigen Zeiten ist.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/film/2019/11/16/glaube-kann-in-schwierigen-zeiten-helfen/

13 Kommentare