De Maizière: Habe keinen muslimischen Feiertag vorgeschlagen

In der Stellungnahme betonte de Maizière nun, er habe sich bei der Veranstaltung in Wolfenbüttel dafür ausgesprochen, dass die Gesellschaft an den christlichen Wurzeln – am Glockengeläut, an christlichen Festen, Feiertagen und vielem mehr – auch weiterhin festhalte. „Das war die Ausgangslage“, schreibt er. „Auf diesem Fundament habe ich einen Gedanken aufgegriffen, in Regionen mit einem sehr hohen Anteil von Muslimen über einen muslimischen Feiertag zu diskutieren.“ Dabei habe er klargemacht, dass die Kultur und auch die Feiertage in Deutschland weiter christlich geprägt und begründet bleiben müssten. „Daraus einen Vorstoß oder Vorschlag für einen muslimischen Feiertag zu machen, ist abwegig.“

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2017/10/17/de-maiziere-habe-keinen-muslimischen-feiertag-vorgeschlagen/

Advertisements

Ein Kommentar

Uschi Glas: „Mit der Bibel durch dick und dünn“

In ihrer langen Karriere hat Uschi Glas die unterschiedlichsten Rollen gespielt. Eine Hauptrolle in ihrem eigenen Leben spielt der Glaube an Gott. Die Bibel, sagt sie, ist für sie eine Begleitung durch dick und dünn.

weiterlesen:

[https://www.jesus.de/uschi-glas-mit-der-bibel-durch-dick-und-duenn/

 

Ein Kommentar

Theologe: Buddhismus nicht als gewaltfrei verklären

Der Berliner Theologe Friedmann Eißler warnt vor einer Verklärung des Buddhismus als Religion ohne jede Gewalt. „Buddhisten sind Menschen, und da kommen Konflikte und Gewalt vor“, sagte der Experte für nichtchristliche Religionen in der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) dem Evangelischen Pressedienst (epd).

(…)

In Tibet habe es bis Anfang der 1970er Jahre Mönchsmilizen gegeben, die sich gegen die Chinesen zur Wehr setzten, sicherlich auch mit Hilfe des CIA, fügte Eißler hinzu. Das werde gerne vergessen, weil man mit Tibet in erster Linie den 1989 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Dalai Lama verbinde, der das positive Buddhismus-Image im Westen auch für seine Politik gegen China im Sinne eines gewaltfreien Widerstandes nutze.

weiterlesen:

[http://www.evangelisch.de/inhalte/146460/17-10-2017/religionsexperte-buddhismus-nicht-als-gewaltfrei-verklaeren

Ein Kommentar

Papst mahnt mit Jüngstem Gericht zu Hilfe für Hungernde

Eine ernste biblische Mahnung hat Papst Franziskus der Welternährungsorganisation FAO hinterlassen: „‚Ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben‘ – Danach werden wir gerichtet“, schrieb er zum Ende seines Besuchs in der UN-Organisation am Montag auf Spanisch ins Gästebuch. Das Zitat gibt ein Wort Jesu aus einer Rede über das Jüngste Gericht wider (Matthäusevangelium 25,35). Das vatikanische Presseamt verbreitete ein Foto des handschriftlichen Eintrags.

weiterlesen:

[https://www.kathpress.at/goto/meldung/1556183/papst-mahnt-mit-juengstem-gericht-zu-hilfe-fuer-hungernde

8 Kommentare

Vorsitzende der „Christen in der AfD“ verlässt AfD

Die bisherige Vorsitzende der Gruppe „Christen in der AfD“, Anette Schultner, ist aus der Alternative für Deutschland ausgetreten. Als Grund nannte sie eine „Radikalisierung“ der Partei.

weiterlesen:

[https://www.pro-medienmagazin.de/politik/2017/10/16/vorsitzende-der-christen-in-der-afd-verlaesst-afd/

5 Kommentare

Why did Vikings have ‚Allah‘ embroidered into funeral clothes?

Researchers in Sweden have found Arabic characters woven into burial costumes from Viking boat graves. The discovery raises new questions about the influence of Islam in Scandinavia, writes journalist Tharik Hussain.

weiterlesen:

http://www.bbc.com/news/world-europe-41567391

Hinterlasse einen Kommentar

RWW News: Jim Bakker Says Those Who Mock Him Will Answer To God

5 Kommentare