Wenn American-Football-Spieler Atheisten wären

Hinterlasse einen Kommentar

Papstmesse: Warten wir auf Jesus?

„Glaube ich an diese Hoffnung, dass er kommt? Habe ich ein offenes Herz, den Lärm zu hören, wenn er an die Tür klopft, wenn er die Tür öffnet? Ein Christ ist eine Frau oder ein Mann der weiß, wie man auf Jesus wartet und deswegen Mann oder Frau der Hoffnung ist. Der Heide hingegen – und wir Christen verhalten uns oft wie Heiden – vergisst Jesus, denkt an sich selbst, an seine Angelegenheiten, und wartet nicht auf Jesus. Der heidnische Egoist verhält sich so, als ob er selber Gott wäre: Ich regle das schon ganz alleine. Und das endet böse, das endet ohne Namen, ohne Nähe, ohne Bürgerschaft im Himmelreich.“

weiterlesen

9 Kommentare

Wo Kirche “menschenverachtend” handelt

Der Stadtdekanat veröffentlicht Rückmeldungen von Gläubigen zum Synodenthema “Ehe, Familie und Kirche”. Viele Zuschriften sind herzzerreißend.

“Ich mache mir große Sorgen, meinen Job bei der Kirche zu verlieren”, schreibt ein Katholik. Der Grund? Die leidvolle Scheidung droht, und als Strafe der Stellenverlust dazu.

“Völlig menschenverachtend” handle ihre Kirche, klagt eine Frau. “Da mein Mann sich von mir getrennt hat, bekomme ich schon bei der Überlegung, erneut zu heiraten, Probleme.” Ihr homosexueller Sohn müsse sich von der Kirche regelrecht ausgegrenzt fühlen, schreibt sich eine Mutter ihr Leid von der Seele.

weiterlesen

4 Kommentare

Theologe Ike für rigorose Homosexuellen-Gesetze in Afrika

Liberalisierung würde nach Worten des in Innsbruck ausgebildeten Theolgen auch Verhältnis zwischen Christen und Muslimen gefährden

weiterlesen

4 Kommentare

Polnischer Ordensmann wegen Missbrauchsverdachts angeklagt

Wegen Kindesmissbrauchs hat die Staatsanwaltschaft Warschau Anklage gegen einen polnischen Missionar erhoben. Die Übergriffe auf sechs Minderjährige unter 15 Jahren sollen sich in der Dominikanischen Republik zwischen 2009 und 2013 ereignet haben, wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. Zudem werde dem katholischen Ordensmann P. Wojciech Gil vorgeworfen, in den Jahren 2000 und 2001 zwei Kinder in Polen missbraucht zu haben. Gil gehört den Michaeliten (Kongregation vom Heiligen Erzengel Michael) an.

weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Salafisten bereiten sich auf Angriffe vor

Das Signal ist eindeutig: “Hier ist wirklich Alarmstufe Rot”. Zu lesen ist dieser Satz in einer internen Mail, verfasst von Mitgliedern der Gruppe um den radikalen Salafisten-Prediger Pierre Vogel. Dem Adressaten wird auch klar gemacht: Alles intern und nicht zur Veröffentlichung bestimmt! Wovor aber sorgen sich die Salafisten genau?

weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Udo Reiters letzter Wille – dürfen wir selbstbestimmt sterben?

Zeitlebens hat sich Udo Reiter für das Recht auf einen selbstgewählten Tod eingesetzt. Reiter selbst hat seinen Worten Taten folgen lassen und sich das Leben genommen. Während viele dem Freitod Reiters fassungslos gegenüberstehen, sehen andere darin ein konsequentes Plädoyer für die Neuregelung der Sterbehilfe. Die Sendung vom Sonntagabend.

Hinterlasse einen Kommentar